April 2016 // PM ÖDP StR // Mit dem MVG-Rad zum See - Naherholung schon bei der Anfahrt

Pressemitteilung // ÖDP Stadtrat München

Mü,15.April 2016 // Kaum beginnt der Frühling in München, schon werden die nahgelegenen Seen und Naherholungsgebiete wieder interessant. Stellt sich nur die Frage – wie hinkommen? „Gar nicht so einfach“ findet ÖDP-Stadträtin Sonja Haider. „Wer weiter weg wohnt und keine Lust hat, mit dem Auto zu den Seen zu fahren, der tut sich gar nicht so leicht!“ Deshalb hat die ÖDP im Münchner Stadtrat einen Antrag [1] auf die Ausstattung von Badeseen und Naherholungsgebieten und den nächstgelegenen U-oder S-Bahnhöfen mit MVG-Radstationen gestellt. „Der Langwieder See beispielsweise ist mit Badebus nur bei Badewetter und nur bis 19:30 Uhr zu erreichen – kein Wunder, dass dann viele mit dem Auto fahren“, so die ÖDP-Stadträtin. Um selber mal zu testen, wie die Anreise eigentlich funktioniert, hat sich Sonja Haider bei den ersten Sonnenstrahlen ein MVG-Rad ausgeliehen und ist an den See geradelt. „Eine prima Alternative – so beginnt die Naherholung schon gleich bei der Anfahrt!“

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne direkt an Frau Haider wenden

[1] www.ris-muenchen.de/RII/RII/DOK/ANTRAG/3999359.pdf

Foto: privat
Foto zum Download:bit.ly/1p33YrX